Rumor: S.T.A.L.K.E.R. Rechte von Bethesda übernommen?

Rumor: Macht Bethesda den neuen S.T.A.L.K.E.R. Teil?

Rumor: Macht Bethesda den neuen S.T.A.L.K.E.R. Teil?

Heute aufgekommenen Gerüchten zufolge hat Bethesda Softworks die Rechte für den S.T.A.L.K.E.R. Franchise erworben. Erste Anzeichen dafür gab es bereits im April, als die ukrainische Firma GSC Game World ihre Arbeiten an einem weiteren Teil des Franchises einstellte. Der damalige Kopf des Studios, Sergei Grigorovich, erklärte aber damals über seine Facebook Seite, er habe keinerlei IP Rechte der S.T.A.L.K.E.R. Serie verkauft.

Sehr glaubhaften Quellen zufolge (laut dem russischen Games Blogger Sergey Galonkin) hat Grigorovich neulich lediglich das Recht der Entwicklung der Game Serie freigegeben, die anderen Rechte (u.a. Film und Buch) habe er behalten. Weiter sagen die Quellen, dass Bethesda Softworks tatsächlich eben diese Rechte aufgekauft haben soll und eine S.T.A.L.K.E.R. Sequel auf der eigenen Engine plant. Bethesda selbst hat in der Vergangenheit geäußert, dass sie ihre Creation Engine für ein weiteres, noch unbekanntes Projekt benutzen werden. Allerdings scheint das nur zu offensichtlich.

“We don’t comment on rumors and speculation”, war die, wie schon zu erwarten, Antwort von Bethesda.

Dürfen wir uns vielleicht trotzdem über ein S.T.A.L.K.E.R. aus dem Hause Bethesda Softworks freuen, dass auf der Engine von Skyrim läuft? Glaubt man den Spekulationen, dann JA! Es steht außer Frage, dass Bethesda die RPG-Elemente, die S.T.A.L.K.E.R. verwendete, weiter ausbauen kann und so diesen Titel auch den nicht Shooter-affinen Gemütern unter uns (mich eingeschlossen) näher bringen kann.

Rumor: Macht Bethesda den neuen S.T.A.L.K.E.R. Teil?

Das Spiel S.T.A.L.K.E.R. findet in der Umgebung des Kernkraftwerks Tschernobyl, kurz nach der Reaktorkatastrophe, in 1986 statt. Die “Stalker” (Kurzform für: Scavenger, Trespasser, Adventurer, Loner, Killer, Explorer and Robber) durchforsten die kontaminierte Zone um den Unfall und machen sich, Buchvorlagen folgend, auf die Suche nach legendären Artefakten. Diese sind für die Wissenschaft neu, nur allzu interessant und gut bezahlt. Das Problem an der Sache ist, dass diese Zone um das Kernkraftwerk nun von mutierten Menschen und Tieren verseucht ist und ihr euch nie sicher fühlen könnt. Ein Horror Schocker den Bethesda hoffentlich in ein neues Licht heben kann.

Was haltet ihr von der ganzen Geschichte? Traut ihr den Quellen und wenn ja, wie stellt ihr euch das “Skyrim-S.T.A.L.K.E.R.” vor? Postet bitte einen Kommentar!

Danke fürs Lesen!
Servus
Euer Chewer

Publiziert am: 31. Juli 2012 21:20


The following two tabs change content below.
I´m a graphic designer, a nice guy and a video game addict.